Das Konzept

Das Konzept – u16 – Bleib wer du bist

Anti Drogen Disco

Eine Aktion der Stadt Kaarst, Bereich Jugend und Familie.

Jugendschutz unter Beteiligung örtliche  Vereine und Institutionen der Kinder und Jugendhilfe und der weiterführenden Schulen.

Strukturelle, auf die Allgemeinheit ausgerichtete Maßnahmen zur Beschränkung des Alkoholkonsums, wie Werbeverbote für Alkohol und massenkommunikative Informationskampagnen müssen durch personalkommunikative und auf das engere Umfeld ausgerichtete alkoholpräventive Maßnahmen ergänzt werden. Diese sollen die Jugendlichen in ihrer Persönlichkeit stärken und sie dadurch befähigen, die Herausforderungen des Lebens ohne den Rückgriff auf Alkohol selbstbewusst und selbstsicher anzunehmen und zu bewältigen. Das bedeutet, dass die Alkoholprävention auf die Entwicklung von Handlungs- und Lebenskompetenzen, auf Sinnfindung, auf Spaß an der eigenen Aktivität und Selbstbestimmung der Jugendlichen zielen muss.

Alkohol wird gerne im Kreis von Freunden, in Kneipen, Diskotheken oder auf Veranstaltungen konsumiert. Dabei stellt „Spaß haben zu wollen“, den häufigsten Grund dar.

Die Veranstaltung „u16 Party“ soll für Kinder u. Jugendliche eine Möglichkeit zur Party ganz ohne Tabak und Alkohol geben. Durch entsprechende Ausstattung der Veranstaltung sowie Showeinlagen u. Effekte soll eine für Jugendliche interessante und unterhaltsame Partystimmung entstehen, die Vergnügen ohne “Rausch” ermöglicht.

Ein Rahmenprogramm mit Actionpoint und Verweilzonen soll den Jugendlichen das vorhandene Freizeitangebot in Kaarst bekannt machen.


Ziel

Jugendlichen nicht nur im schulischen Bereich für diese Thematik zu sensibilisieren, sondern das Thema auch im Freizeitbereich aufzugreifen.

Um bei den Jugendlichen eine Akzeptanz für diese Veranstaltung zu erreichen und ihnen zu signalisieren, dass Suchtprävention von allen zu ihrem Lebensbereich gehörenden Institutionen getragen und gefördert wird, wird die Veranstaltung von örtlichen Vereinen und Organisationen unterstützt begleitet.


Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen ab Klasse 5 die unter 16 Jahre sind.


Ort/ Zeit

Freitag im Februar anl. Karneval

Freitag im Oktober anl. Halloween

Im Rahmen der Jugendschutzkontrollen hat sich herausgestellt, das diese beiden Termine für Jugendliche u.a. Anlass zum Feiern bieten und sie nach Angeboten für ihre Altersgruppe suchen.


Mitwirkende

Vertreter der:

Jugendfreizeiteinrichtungen, Hilfsorganisationen, Schützenbruderschaften und Schulen, Caritas Nuss / PrEvent Mobil

Kreispolizeibehörde Neuss, Kriminal-Kommissariat Vorbeugung


Inhalt:

Hauptinhalt der Veranstaltung ist die Party mit altersentsprechender Musik, Videoclips und Lighshow. Darüber hinaus gibt es eine Cocktail Longe, Snacks für das leibliche Wohl und wechselnde zum Thema passende Aktionsangebote. Ein Rauschbrillenparcours sorgt für Spannung  , Fun und stauen, regt aber sicher auch zum Nachdenken an. Diese Brillen simulieren einen Blutalkoholgehalt von 0,8-1,5 Promille.


Suchtprävention warum?

Alkohol ist neben der Zigarette das prominenteste, legale und in breiten gesellschaftlichen Schichten akzeptierte Suchtmittel. Alkohol ist fest verankert in Ritualen und bei diversen gesellschaftlichen Anlässen. Er ist Teil unseres Kulturkreises.

Auf Familienfeiern, in der Werbung und in der Freizeit, Jugendliche wachsen mit der Allgegenwart des Alkohols auf, und obwohl die gesundheitsschädigende Wirkung des Alkohols bekannt ist, konsumieren Menschen immer wieder mehr als es für sie zuträglich wäre.

Alkoholmissbrauch und Alkoholabhängigkeit- einhergehend mit erheblichen körperlichen, psychischen und sozialen Folgen- stellen ein nicht zu vernachlässigendes Problem unserer Gesellschaft und damit auch der Jugendlichen dar. Als Grund für ihren Alkoholkonsum nennen Jugendliche den Wunsch zur Erwachsenenwelt dazu zugehören, leichter Kontakt zum anderen Geschlecht zu bekommen sich zeitweise der Realität zu entziehen, ihre Stimmungslage zu verbessern, neue Formen der Selbsterfahrung zu erproben oder ihren Erfahrungshorizont zu erweitern. Wieder andere wollen einfach nur vor ihren Freunden und Freundinnen angeben oder von ihnen akzeptiert werden.

Zwar ist der Alkohol- und Tabakkonsum bei Kindern und Jugendlichen in den vergangenen Jahren zurückgegangen, dennoch ist das Thema Jugendschutz auch in diesem Bereich immer noch aktuell. Gerade der Konsum von sog. hartem (hochprozentigem) Alkohol führt immer wieder zur Selbstüberschätzung und zum total Ausfall.

„Es ist ein wichtiges gesundheitliches und gesellschaftspolitisches Ziel, riskanten Konsum, schädlichen Gebrauch und Abhängigkeit von Suchtmitteln mit allem Nachdruck zu verhüten oder deutlich zu reduzieren. Suchtprävention hat deshalb einen herausragenden Stellenwert.”

(Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung – Aktionsplan Drogen u. Sucht-)


Was war bisher

In Kaarst wird seid vielen Jahren aktiver Jugendschutz gelebt.

Alle weiterführenden Schulen bieten regelmäßig Projekttage zum Thema Suchtprävention an. Der Bereich Jugend und Familie initiiert immer wieder Projekte und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche aber auch für Eltern und Interessierte, wobei ein besonderes Augenmerk auf die an den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen orientierten Angebote, wie die „u16 Party“ oder die neue Aktion „Media-Sport Battle“ gerichtet ist.

Wichtiger Bestandteil der Präventionsarbeit sind auch die regelmäßigen Jugendschutzkontrollen im Zusammenwirken mit der Ordnungspartnerschaft der Stadt Kaarst.


2006-2018   12 Jahre gelebter Jugendschutz in Kaarst

 

2006

Suchtprävention ist ein wichtiges Themenfeld im präventiven Jugendschutz.

Der Bereich Jugend und Familie der Stadt Kaarst ist zu diesem Thema gut

vernetzt mit Schulen, Freizeiteinrichtungen und Vereinen  und Gewerbetreibenden,ist

gibt verschiedene Präventionsprojekte in Schulen sowie Infoveranstaltungen für

Eltern und Interessierte.

Der Gedanke eine an den Interessen und Bedürfnissen der Jugendlichen orientiere Jugendschutzveranstaltung in Form einer Party wurde vorgestellt.

Am 01.09.2006 hatten über 650 junge Menschen Lust auf Party.

71862_492994677409380_1227112399_n


2007

31.08.2007 Kaarster Kids…u16 Party- bestens aufgelegt im Forum des AEG.

Im zweiten Durchlauf konnte die Party bereits „special guests“ interessieren.

Das große Interesse der Kids macht ihren Bedarf deutlich- zukünftig sollte es zweimal jährlich eine u16 Party geben.

148341_492993724076142_1268863924_n


2008

01.02.2008 erste Party im GBG. Termin und Ort für die zweite u16 Party im Jahr waren schnell gefunden und abgestimmt. Die Party ist zwischenzeitlich über die Stadtgrenzen bekannt geworden, auch Jugendliche aus anderen Städten feiern ohne Alkohol in Kaarst. Erstmals haben die Jugendlichen die Möglichkeit in einem Parcour zu testen wie sehr beeinträchtigt man durch den Konsum von Alkohol ist. Die sog. Rauschbrillen stoßen auf großes Interesse.

05.09.2008 die zweite Party findet wie zu Beginn der u16 Partyreihe im AEG statt. Neben den zwischenzeitlich etablierten Angeboten kommt eine Chillecke und die Möglichkeit sich auf einer Tec-Fläche zu verewigen hinzu. Ebenfalls neu, die eigene Homepage der u16 Party: www.u16-party.de

556533_492998377409010_407421476_n734640_492992954076219_715690580_n


2009

Die Erweiterung auf zwei Partys pro Jahr hat sich etabliert, am Karnevals Freitag und vor Kaarst Total trafen sich wieder zahlreiche Jugendliche ab Klasse 5 um ausgelassenen zu feiern.

379216_493000947408753_1946783436_n


2010

Die erste Generation ist der u16 Party entwachsen, Zeit sich Gedanken zu machen, wie man die jungen Menschen weiterhin in einem verantwortungsvollen, alters entsprechenden Umgang mit Alkohol bestärkt. Es kam zu einem Austausch mit den Schülervertretern der weiterführenden Schulen um Bedarfe abzufragen und auf den beiden u16 Partys wurden Wünsche und Ideen für die Zukunft der Jugendschutzparty abgefragt.


2011

Die Beteiligung der Jugendlichen hat Veranstalter und Mitwirkende bestärkt mit zwei u16 Partys im Jahr weiterzumachen. Der Wunsch nach einer folge Party für die der u16 entwachsenen wurde aufgegriffen, es folgt „next level“ für alle ab 14 Jahre u18.


2012

Im Jahre 2012 gab es frischen wind im Organisationsteam, welcher der u16 Party bis heute beisteht. Hieraus entstand die Idee Mitgestalter  Patrick Deutsch heute „DJ DePatrick, als DJ auftreten zulassen.

Die u16 Party ist nicht nur bei den Kids beliebt, immer mehr Eltern geben positive Rückmeldung zu dem Konzept und bieten tatkräftige Unterstützung an. Auch Stars nehmen die Jugendschutzparty in Kaarst positiv war. Luxuslärm ruft im Netz zur u16 Party in Kaarst auf. Das Konzept der Party für die Gruppe ü14 wird insoweit verändert, das die u16 zu späterer Stunde in eine ü14 Party übergeht „Black&white“ ist das Motto.

Die SAT 1 Show „Voice Kids“ begeistert die Altersgruppe der u16 Partygäste, was liegt näher als Teilnehmer der Show als special guests zur u16 Party zu holen. Shawn bringt die Massen zum kreischen, nur mit „Personenschutz“ kann er die Bühne verlassen. Eltern und Verwandte die ihn begleiten sind sprachlos und begeistert von dem Jugendschutzangebot in Kaarst


2013

Medien gewinnen immer mehr an Bedeutung im Alltag der Kinder- und Jugendlichen, auch hier ist Jugendschutz gefragt. Die u16 Party 2013 verändert ihr Rahmenprogramm, es gibt zahlreiche Angebote rund um Medien.


2014

Und wieder ein Star aus dem Fernsehen. Janina singt sich in die Herzen der Kaarster Jugend. Offen und publikumsnah lässt sie sich nach ihrem Auftritt stundenlang auf Selfis mit ablichten.

u16-20151

10342960_863728197002691_192457868090221553_n

1969378_863728493669328_6225146884714874901_n

10991361_863727867002724_2572038521264231089_n


2015

Längst gab es wieder einen Generationswechsel. Zunehmend haben die jüngeren Besucher die Party für sich erobert. Viele 4. Klässler fiebern schon ihrem ersten Besuch entgegen. Trotz der zwichenzeitlichen Popularität der Party und dem guten Ansehen muss gerade bei den Eltern der neuen 5. Klässler Überzeugungs- und Aufklärungsarbeit geleistet werden. Und auch 9 Jahre nach der ersten Party konnte das Konzept überzeugen. Im September mussten erstmals wieder Kinder draußen bleiben, um den Sicherheitsbestimmungen für das Forum zu entsprechen. Gast wieder eine Teilnehmerin aus „The voice kids“ Paulina möchte gar nicht mehr nach Hause.

 

u16-20152


2016 die u16 Party feiert Geburtstag

Nach 10 Jahren wird’s galaktisch!

Galaktisch kann man es schon nennen, das 10-jährige Jubiläum der „u16 Party“, die zwischenzeitlich schon über mehrere Generationen bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt ist. Damit dies auch so bleibt, müssen wir uns immer wieder etwas Neues einfallen lassen und das ist für eine Veranstaltung, die zweimal im Jahr stattfindet und mit der Altersgruppe ab Klasse 5 ein durchaus sehr anspruchsvolles Publikum hat, nicht immer einfach.  Dabei wollen wir auch nicht vergessen, was die „u16 Party“ immer war, ist und bleiben wird – nämlich  eine Jugendschutzparty. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen eine Gelegenheit zu bieten, bei der sie in großem aber geschütztem Rahmen erste Partyerfahrungen sammeln können.

Die „u16 Party“ zeigt, dass eine tolle Party mit ausgelassen feiernden Gästen auch ganz ohne Alkohol und andere Rauschmittel funktioniert  – und das sollen uns die „Großen“ erstmal nachmachen…

Aber nicht nur das Jubiläum hat uns bei der Planung zur ersten „u16 Party“ in 2016, am 05.02.2016, beeinflusst.

Und so wurde aus dem traditionellen Motto „Karneval“ in diesem Jahr „Galaktisch“

Ebenfalls neu im Team war Fabian Franken, als Designer und Fotograf. (F3Fotografie)

u161 u162 u163

2016/ 2

Generation u16 feiert Halloween…
-Jetzt wird´s gruselig im AEF-

Längst auch bei uns ein Anlass sich zu verkleiden, das ursprünglich in den USA entstandene Fest Halloween begeistert auch in Kaarst immer mehr Jugendliche.

Dem Trend entsprechend fand die zweite u16 Party im Jahr 2016 am 31. Oktober statt. Dies ist zwar ein Montag, aber am nächsten Tag durfte ausgeschlafen werden (Allerheiligen).

Also kein Problem für alle Hexen, Geister, Monster oder vor was man sich sonst noch gruseln kann.

Für viele Schüler war es wieder die erste Jugendschutz Party an der sie nun, als Fünftklässler alleine ohne Eltern teilnehmen konnten.
Das hier alles und noch mehr stimmen musste, war für uns selbstverständlich.

Unsere Aufgabe ist es nicht nur eine gelungene Party zu bieten, Sicherheit und Jugendschutz damit zu kombinieren ist als Bereich Jugend und Familie der Stadt Kaarst unsere zentrale Aufgabe.

Party, Spaß ohne Alkohol ist in unserer Gesellschaft eher ungewöhnlich.

Für die Kids der Generation „u16 Party“ kein Problem!

Beste Technik in Licht und Ton, sowie coole alkoholfreie Cocktails versprechen Partystimmung ganz ohne Rausch. Selbstverständlich gab es auch ein attraktives Rahmenprogramm, das neben dem Tanzvergnügen und chillen für jede Menge Spaß sorgt.

Wiedereinmal konnte DJ DePatrick mit seinem Nachwuchs DJ Julian, sowie die Kaarster Band „Kleine Helden“ auf der Bühne, die Besucher zum feiern bringen.

u16halloween14900525_1277175165657990_7743769415469820093_n 14721669_1277175262324647_50186736371803026_n

 


2017

Nachdem im Jahr 2016 kräftig Geburstag gefeiert wurde, sollte im Februar 2017 die erste u16 Party des Jahres stattfinden.

Leider sind alle Mitorganisatoren nach der Grippewelle über Deutschland ebenfalls erkrankt, weshalb erstmals in der Geschichte der u16 Party die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden musste.

 

2017/2

Generation u16 feiert Halloween… 2017

-verrückte Sause-

Längst auch bei uns ein Anlass sich zu verkleiden, das ursprünglich in den USA entstandene Fest Halloween begeistert auch in Kaarst immer mehr Jugendliche.

Dem Trend entsprechend findet die zweite u16 Party auch 2017 als Halloweenparty statt

Hexen, Geister, Monster oder vor was man sich sonst noch gruseln kann, feierten  am Freitag, den 13.10 die Halloweensause ins GBG.

Für viele Schüler ist es die erste Jugendschutz Party an der sie nun, als Fünftklässler alleine ohne Eltern teilnehmen konnten.

Das hier alles und noch mehr stimmen muss, war für uns selbstverständlich.

Unsere Aufgabe ist es nicht nur eine gelungene Party zu bieten, Sicherheit und Jugendschutz damit zu kombinieren ist als Bereich Jugend und Familie der Stadt Kaarst unsere zentrale Aufgabe.

Party, Spaß ohne Alkohol ist in unserer Gesellschaft eher ungewöhnlich.

Für die Kids der Generation „u16 Party“ kein Problem!

Beste Technik in Licht und Ton, sowie coole alkoholfreie Cocktails versprachen Partystimmung ganz ohne Rausch. Selbstverständlich gibt es auch ein attraktives Rahmenprogramm, das neben dem Tanzvergnügen und chillen für jede Menge Spaß sorgte.

Das dieses außergewöhnliche Partyevent seit vielen Jahren gelingen kann, ist der Unterstützung der Kaarster Jugendverbände, der Freizeiteinrichtungen, der Schulen, der Vereine und Hilfsorganisationen, dem PrEventmobil und nicht zu vergessen ehrenamtlich engagierten jungen Menschen zu verdanken, die sich für einen aktiven Kinder- und Jugendschutz einsetzen.